Sie sind hier: Startseite Fachbereich Gremien

Gremien

Fakultätsrat

Aufgabe des Fakultätsrates ist es über die Verwendung von Ressourcen der Fakultät (Geld- und Sachmittel, Personal, Räume etc.) und über grundsätzliche Fragen der Forschung und Lehre der Fakultät zu beraten und entscheiden. Dazu gehört u. a. auch die Einrichtung oder Einstellung und Schließung von Studiengängen sowie Studien- und Prüfungsordnungen. Außerdem kann der Fakultätsrat an der Erteilung akademischer Grade und Titel beteiligt sein.

Der Fakultätsrat setzt sich aus gewählten Hochschullehrer, Studierendenvertretern, des akademischen Mitarbeitern sowie der technischen Angestellten zusammen. Diese werden jeweils in beiden Fachbereichen gewählt.

Der Fakultätsrat wählt zudem den Dekan und gegebenenfalls weitere Mitglieder des Dekanats (Prodekan, Vizedekan, Studiendekan o. Ä.).

Fakultätsstudienbeirat

Der Studienbeirat der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät berät den Fakultätsrat und die Dekanin oder den Dekan in Angelegenheiten der Lehre und des Studiums. Dazu gehören insbesondere Themen wie Studienreformen, Evaluation von Studium und Lehre sowie der Erlass oder die Änderung von Prüfungsordnungen. Dem Studienbeirat gehören sechs Mitglieder der Gruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, zwei Mitglieder aus der Gruppe der akademischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit Lehrerfahrung sowie acht Mitglieder der Gruppe der Studierenden an. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre, außer für die Studierenden, die ein Jahr dauert. Die Leitung des Studienbeirates ist ein Hochschullehrer oder eine Hochschullehrerin und wird vom Fakultätsrat bestimmt.

Qualitätsverbesserungskommission

Die Qualitätsverbesserungskommission unterbreitet dem Dekan Vorschläge für die Verwendung der Mittel, welche der Fakultät von Land Nordrhein Westfalen für Maßnahmen zur Verbesserung der Lehre und der Studienbedingungen zur Verfügung gestellt werden.

Die Qualitätsverbesserungskommission der Fakultät  besteht aus elf stimmberechtigten Mitgliedern, wovon sechs der Gruppe der Studierenden, zwei der Gruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, zwei der Gruppe der akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eines der Gruppe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung angehören. 

Volkswirtschaftlicher Prüfungsausschuss

Der Prüfungsausschuss ist zuständige Prüfungsbehörde und Entscheidungsgremium für den Bachelorstudiengang Volkswirtschaftslehre und den Masterstudiengang Economics. Er ist zuständig für die Organisation der Prüfungen und weitere Aufgaben, die in der Prüfungsordnung festgelegt sind (z.B. Anerkennung von Prüfungsleistungen). Er achtet darauf, dass die Bestimmungen der Prüfungsordnungen eingehalten werden und sorgt für die ordnungsgemäße Durchführung der Prüfungen. Der Prüfungsausschuss ist insbesondere zuständig für die Entscheidung über Widersprüche gegen die in Prüfungsverfahren getroffenen Entscheidungen.

Fachschaft VWL

Die Fachschaft VWL ist die Vertretung aller Studierenden am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Neben der Organisation der Erstiwoche, nimmt die Fachschaft in Referaten, Gremien und Räten teil und vertritt die Interessen der Studierenden am Fachbereich.

Zudem gibt die Fachschaft Unterstützung beim Studium. So beantwortet die Fachschaft im Fachschaftsdienst vor Ort Fragen und stellt zum Beispiel alte Klausuren zur Einsicht zur Verfügung.

Mehr Informationen hier: https://www.fs-vwl.uni-bonn.de/de

AG-WERT

Die AG-WERT (Arbeitsgemeinschaft Wirtschaftswissenschaften für Evaluation, Reakkreditierung und Total Quality Management) ist die Evaluationsprojektgruppe des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

 

Artikelaktionen