Sie sind hier: Startseite Forschung

Forschung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Forschungsprofil

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Bonn gehört zu den führenden Fachbereichen in der ökonomischen Forschung in Europa und genießt international hohes Ansehen. Dies belegen die sehr guten Platzierungen des Fachbereichs in internationalen Rankings, die Erfolge in der Einwerbung renommierter Forschungsdrittmittel sowie zahlreiche hochrangige Preise und Auszeichnungen für Bonner Ökonomen - allen voran der Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften an Reinhard Selten im Jahr 1994.

Der Fachbereich ist gleichermaßen stark in der Wirtschaftstheorie und in der angewandten Forschung in den empirischen Wirtschaftswissenschaften.

Der Fachbereich ist traditionell stark in der Verbundforschung. Hier werden langfristige Strukturen für ökonomische Spitzenforschung entwickelt und zukunftsweisende Forschungsfelder erschlossen. Dazu gehören derzeit der Exzellenzcluster "ECONtribute: Markets and Public Policy" mit der Universität Köln und der von der DFG geförderte SFB/TR 224 „Economic Perspectives on Societal Challenges: Equality of Opportunity, Market Regulation, and Financial Stability“ mit der Universiät Mannheim. Außerdem ist der Fachbereich am Exzellenzcluster „Mathematik – Grundlagen, Modelle, Anwendungen“ am Hausdorff Center for Mathematics der Universität Bonn beteiligt.

Artikelaktionen