Sie sind hier: Startseite Studium Volkswirtschaftslehre (Bachelor, Ein-Fach) Informationen zu Studienbeginn Zulassung zur Bachelorprüfung

Zulassung zum Bachelorprüfungsverfahren

Zu Beginn des Studiums muss jeder Studierende einmalig die "Zulassung zur Bachelorprüfung" beantragen. Viele Studierende sagen auch dazu "Prüfungsmappe anlegen" oder "registrieren". Damit melden Sie sich nicht zu einer bestimmten Klausur an (das kommt erst später), sondern Sie müssen zum Gesamtprüfungsverfahren zugelassen werden, das über die gesamte Studiendauer geht und alle Prüfungsleistungen einschließt. Es kann auch Zulassungshindernisse geben, z.B. wenn man schon mal VWL studiert hat und seinen Prüfungsanspruch endgültig verloren hat. Sie müssen im Prüfungsamt einen Datenbogen ausfüllen und folgende Unterlagen mitbringen:

  • Einschreibebescheinigung vom Studentensekretariat oder Studierendenausweis.
  • lückenloser tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild.
  • Anrechungsunterlagen, falls Sie Vorstudien haben, die Sie anrechnen lassen wollen. Näheres dazu unter "Bachelor/Anrechnungen"
  • Die Fristen für die Zulassung finden Sie auf den Webseiten des Prüfungsamtes.


 Foto: Econ Uni Bonn-Frommann

Artikelaktionen