Sie sind hier: Startseite Studium Volkswirtschaftslehre (Bachelor, Ein-Fach) Studienverlauf Bachelorarbeit

Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit und das Kolloquium stehen am Ende des Bachelorstudiums. Bei der Planung dieses letzten Studienabschnittes (Übergang zum Masterstudium, Urlaubssemester, etc.) können Sie sich von der Fachstudienberatung beraten lassen.

Mehr über die Vergabe von Bachelorarbeitsthemen erfahren Sie über die Webseiten des Prüfungsamtes.

Förderung von Abschlussarbeiten

Seminar- und Abschlussarbeiten wie die für Studierenden können mit Finanzierungszuschüssen aus Qualitätsverbesserungsmitteln gefördert werden.

Als Hauptfachstudierende und Hauptfachstudierender des Bachelorstudiengangs Volkswirtschaftslehre, des Bachelorstudiengangs Law & Economics und des Masterstudiengangs Economics, können Sie Fördermittel für Seminararbeiten (B.Sc. VWL: Modul „Wissenschaftliches Arbeiten“ und M.Sc. Economics: „Research Module“) sowie für Abschlussarbeiten wie die Bachelor oder Masterarbeit beantragen. Abschlussarbeiten werden vor Seminararbeiten bevorzugt.

Förderung: Der Zuschuss ist auf 800,00 Euro pro Antrag begrenzt. Es werden max. 80% der tatsächlich nachgewiesenen Kosten bezuschusst.Die gesamten Fördermittel sind pro Kalenderjahr begrenzt auf max. 5000,00 Euro. Die Mittel werden viermal jährlich vergeben. Pro Vergabetermin stehen 1.250 € zur Verfügung. Nicht ausgegebene Beträge können auf den nächsten Stichtag übertragen werden, jedoch nicht von einem ins nächste Kalenderjahr. Die Teilförderung von Projekten ist möglich.

Beantragung: Der Antrag besteht aus zwei Teilanträgen: a) einem Förderantrag und b) einem Antrag auf Kostenerstattung. Förderanträge werden von dem/der Studenten/in an den/die Betreuer/in der Seminar- bzw. Abschlussarbeit gestellt. Der Antrag muss die Seminar- bzw. Abschlussarbeit inhaltlich beschreiben und darlegen, warum die Arbeit ohne Zuschuss nicht durchführbar ist und/oder die Qualität der Arbeit durch den Zuschuss wesentlich verbessert werden kann. Er muss ferner eine Kostenschätzung vorweisen. Der/die Betreuer/in bewertet die Anträge auf einer Skala von 1 (höchste Förderungswürdigkeit) bis 5 (nicht förderwürdig). Liegen einem Betreuer mehrere Anträge vor, die auf der gleichen Stufe zu bewerten sind, hat der Betreuer eine Priorisierung der Anträge kenntlich zu machen. Förderanträge können von Betreuern zu folgenden vier Stichtagen im Jahr per E-Mail an das Studienmanagement Wirtschaftswissenschaften (studienmanagement.wiwi@uni-bonn.de) weiter geleitet werden: 01.02. / 02.05. / 15.07. und 02.11.

STATA Pool-Lizenzen für Abschlussarbeiten

Für Studenten und Studentinnen stehen webbasierte Lizenzen für die Anfertigung von Abschlussarbeiten (Bachelor und Masterarbeit) zur Verfügung. Der Bedarf kann über ein Formular im Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungsamt angemeldet werden. Sofern eine Lizenz verfügbar ist, werden die Zugangsdaten von der EDV-Servicegruppe bereitgestellt. Ein Anspruch auf eine Bereitstellung einer Lizenz durch den Fachbereich besteht nicht.

Antragsformular STATA Pool-Lizenz

 

Artikelaktionen