Sie sind hier: Startseite Studium Bachelor Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt

Die Absolventen des Bachelorstudiengangs Volkswirtschaftslehre stehen auf dem Arbeitsmarkt in unmittelbarer Konkurrenz zu den Absolventen anderer wirtschaftswissenschaftlicher, insbesondere betriebswirtschaftlicher Bachelorstudiengänge. Der potentielle Vorteil einer volkswirtschaftlichen Ausbildung in dieser Konkurrenz besteht gerade in der Befähigung zum "Denken in Modellen", dem grundlegenden Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge und dem sicheren Umgang mit quantitativen Methoden.

Die Studienziele des Bachelorstudiengangs Volkswirtschaftslehre erfüllen die Anforderungen des Arbeitsmarktes in mehrfacher Hinsicht.

  • Die Ausrichtung des Bachelorstudiengangs bedingt eine vertiefende Auseinandersetzung mit den theoretischen Zusammenhängen.
  • Die quantitative Orientierung der Lehrinhalte vermittelt die für eine Umsetzung und operative Anwendung der modelltheoretischen Erkenntnisse notwendigen Techniken und schult deren Verständnis.
  • Die Verknüpfung von volks- und betriebswirtschaftlichen Erkenntnissen schärft die Problemlösungskompetenz und sichert die erforderliche Flexibilität in Hinblick auf die Einsatzmöglichkeiten der Absolventen.
Artikelaktionen