One Two
Sie sind hier: Startseite Studium Bachelor Studienaufbau

Studienaufbau

Der Bachelorstudiengang Volkswirtschaftslehre ist als dreijähriger Studiengang konzipiert. Der Arbeitsaufwand (Workload) wird mit 30 Leistungspunkten pro Semester, d.h. insgesamt 180 Leistungspunkten, bemessen.

Die Lehrinhalte sind mit Blick auf die Leistungspunkte sorgfältig zusammengestellt. Im Bachelorstudiengang Volkswirtschaftslehre werden für alle Module, mit Ausnahme der Bachelorarbeit, 7,5 Leistungspunkte vergeben. Die Bachelorarbeit umfasst 15 Leistungspunkte. Grundlage der Zuordnung der Leistungspunkte ist das European Credit Transfer System (ECTS). Ein Leistungspunkt entspricht dabei einer erwarteten studentischen Arbeitsbelastung (Workload) von 30 Stunden, die sich aus der Kontaktzeit (Vorlesungszeit, Übungsstunden, ...) und dem Selbststudium zusammensetzt.

Der Bachelorstudiengang ist in einen Pflichtbereich, einen fachspezifischen Wahlpflichtbereich und einen freien Wahlpflichtbereich untergliedert. Alle Module des Pflicht- und fachspezifischen Wahlpflichtbereichs bestehen aus einsemestrigen Vorlesungen, die zumeist durch Übungen begleitet werden. Diese Module werden im jährlichen Zyklus angeboten und sind jeweils einem Studienjahr zugeordnet.

Studienaufbau VWL Bachelor

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge