Sie sind hier: Startseite Studium Master Module

Module

Basismodule

 

Die Inhalte der Basismodule vermitteln das zum Verständnis der aktuellen wirtschaftswissenschaftlichen Forschung notwendige Grundwissen. Die Basismodule werden nur im Wintersemester angeboten, mit 7,5 Leistungspunkten bewertet und müssen im ersten Studiensemester belegt werden. Die folgenden fünf Basismodule werden angeboten:

  • Mathematics for Economists,
  • Microeconomics,
  • Macroeconomics,
  • Finance,
  • Econometrics.

Das Basismodul Mathematics for Economists muss verpflichtend belegt werden. Insgesamt müssen mindestens 30 Leistungspunkte aus Basismodulen erworben werden.

 

Aufbaumodule und Projektmodule

 

In den Aufbaumodulen befassen sich die Studierenden mit aktuellen Themen der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung. Sie lernen die konzeptionellen und methodischen Unterschiede und Gemeinsamkeiten verschiedener wirtschaftswissenschaftlicher Ansätze vertieft kennen und setzen sich kritisch mit der aktuellen Literatur auseinander. Alle Aufbaumodule werden im jährlichen Zyklus angeboten und jeweils mit 7,5 Leistungspunkten bewertet.

In den Projektmodulen werden Studierende näher an die Forschung herangeführt. In diesen Forschungsseminaren werden zum einen die bestehenden Kenntnisse der Methoden wissenschaftlichen Arbeitens vertieft, zum anderen arbeiten die Studierenden gemeinsam an einem umfassenden wirtschaftswissenschaftlichen Projekt. Projektmodule werden vorrangig im Wintersemester angeboten und mit 15 Leistungspunkten bewertet.

Aufbaumodule werden im zweiten und dritten Studiensemester belegt. An der Prüfung zu einem Aufbaumodul kann erst teilgenommen werden, sobald das zugehörige Basimodul bestanden ist. Projektmodule werden in der Regel im dritten Semester belegt. Teilnehmen können Studierende, die ein Aufbaumodul der entsprechenden Studienrichtung bestanden haben.

Die Aufbau- und Projektmodule sind den in Abbildung 2 angegebenen sechs inhaltlichen Studienrichtungen zugeordnet. 

 

Studienrichtungen Econ Master

 

Die Aufbaumodule der Studienrichtung Economic Research haben promotionsvor-bereitenden Charakter und richten sich an Studierende, die die Basismodule mit gutem Erfolg absolviert haben

Studeirende können Aufbaumodule aus mindestens zwei und maximal vier unterschied-lichen Studienrichtungen wählen. Sie müssen mindestens ein, können aber auch zwei Projektmodule belegen. Insgesamt sind 90 Leistungspunkte aus Basis-, Aufbau- und Projektmodulen zum Abschluss des Studiums notwendig. Innerhalb jeder Studienrichtung werden in jedem Semester mehrere Aufbaumodule zur Wahl angeboten. In den Wintersemestern werden Projektmodule aus jeder Studienrichtung angeboten.

Artikelaktionen