Was kann ich mit meinem Studium beruflich machen?

VWL-Absolvent*innen haben mit erfolgreichem Abschluss ihres Studiums viele Möglichkeiten, ihre Karriere zu gestalten.
Grundsätzlich stehen Volkswirt*innen gerade Berufe offen, in denen auch Absolvent*innen anderer wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge gefragt sind.

  • In jedem Fall ist es empfehlenswert, im Rahmen von Praktika Erfahrungen zu sammeln und sich zu spezialisieren.
  • In Stellenangeboten werden selten explizit Volkswirt*innen gesucht, aber es lohnt sich, Stellenausschreibungen für Betriebswirt*innen, Sozialwissenschaftler*innen oder Berater*innen genauer anzuschauen und die geforderten Kenntnisse und Eigenschaften mit den eigenen Fähigkeiten abzugleichen.

Die Wirtschaftwoche hat einen Bericht darüber verfasst, dass Ökonom*innen gerade in digitalen und technischen Unternehmen wie Google oder Amazon immer gefragter werden:

https://www.wiwo.de/erfolg/hochschule/digitaloekonomen-warum-vwl-auch-bei-tech-konzernen-gefragt-ist/23864262-all.html

(Januar 2019)

Mögliche Tätigkeitsfelder finden sich bei:

Unternehmen & Banken & Versicherungen

Volkswirt*innen erstellen nicht nur in volkswirtschaftlichen Abteilungen gesamtwirtschaftliche Prognosen als Entscheidungsgrundlage für das Management, sondern sind in Unternehmen auf Grund ihrer Fähigkeiten auch gerade als Analysten in der Marktforschungsabteilung gefragt. Im Datenzeitalter werden Volkswirt*innen mit ihrem statistischen und analytischen Know-How auch bei Entscheidungen für Einkauf und Beschaffungsmanagement, Vertrieb und Vertriebsmanagement oder im Finanz- und Rechnungswesen eingesetzt. Zudem können sie mit ihren Kenntnissen in der internen Unternehmensberatung oder im strategischen Management arbeiten.

Frankfurt
© HendoBe_Pixabay

Unternehmensberatungen

Im vielseitigen, methodisch anspruchsvollen VWL-Studium erlernen Sie die Fähigkeit, komplexe Probleme effizient zu lösen. Mit diesem Wissen und Fähigkeiten können Volkswirte Aufgaben in Unternehmensberatungen übernehmen. Als Berater empfehlen sich zusätzliches betriebswirtschaftliches Know-How und Kenntnisse im Projektmanagement, welches Sie durch praktische Erfahrung sammeln können. Außerdem arbeiten Volkswirte bei den Consultingsfirmen im Hintergrund: Sie analysieren sie Märkte, recherchieren Methoden und kümmern sich um Präsentationen und Dokumentationen.

Beratung
© austin-distel

Internationale Organisationen

Volkswirt*innen leisten Politikberatung in internationalen Organisationen wie der OECD, der Weltbank oder der Europäischen Kommission sowie in wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsinstituten.

Flaggen
© Colourbox.de

Hochschulen und Forschungsinstitute

Mit einem erfolgreich abgeschlossenden Masterstudium kann man sich für eine Karriere an der Universität oder in der Forschung entscheiden.

Hier kann man in der Lehre als Dozent*in, in der Forschung und in der Erwachsenenbildung tätig werden.

Hochschulen & Forschung
© colourbox.de

Politik & Öffentlicher Dienst

In den Ministerien des Bundes und der Länder erstellen Volkswirt*innen strategische Planungen, beraten Politiker und geben Prognosen über die wirtschaftliche Auswirkungen von politischen Maßnahmen ab. Auch in Regulierungsbehörden wie der Bundesnetzagentur oder dem Bundeskartellamt werden Kenntnisse über die Funktionsweise von Märkten gebraucht.

Bundestag
© Christian Lue

Non-Profit Organisationen

Genauso werden in der  Entwicklungspolitik, in Nichtregierungsorganisationen (NGOs ) und im Umwelt- und Ressourcenmanagement Volkswirt*innen benötigt, die strategische Planungen erstellen, Daten analysieren und wirtschaftliche Auswirkungen von Maßnahmen berechnen.

Bonn
© Uni Bonn
Wird geladen