Vertiefungsgebiete

Sie haben die Möglichkeit, sich in Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften (2 Fach) und Wirtschaftswissenschaften (Begleitfach) auf eines der folgenden Vertiefungsgebiete zu spezialisieren, indem Sie Wahlpflichtmodule passend dazu wählen:

Die zur Auswahl stehenden Module finden Sie im Modulhandbuch Sie können Ihr Studium aber auch durch eine freie Modulwahl generalistisch gestalten.


Bundestag
© Christian Lue

Wirtschaft & Politik

Was bedeuten unsere Sozialsysteme für die Wirtschaft? Welche Auswirkungen hat eine Erhöhung des Mindestlohns? Politik und Wirtschaft sind in modernen Gesellschaften eng miteinander verknüpft: Sie lernen Arbeitsmarktprobleme, die Auswirkungen demografischer Entwicklungen wie Bevölkerungswachstum und Globalisierung wirtschaftlich einzuordnen. Sie verstehen Geldpolitik und das Handeln der Zentralbanken.

Beispielmodule: Arbeitsmärkte und Bevölkerungsökonomik, Finanz- und Sozialpolitik, Development Economics.


Wirtschaft & Unternehmensführung

Spezialisieren Sie sich in diesem Schwerpunkt auf betriebswirtschaftliche Themen: Wie steuert man große Organisationen wie Unternehmen, Verbände oder Parteien
optimal? Wie setzt man Anreize, dass alle Mitarbeiter auf ein gemeinsames Ziel hin arbeiten? Wie stimmt man die Tätigkeiten einzelner Bereiche einer Organisation bestmöglich aufeinander ab? Welche Informationen benötigt man zur Koordination der Teilbereiche eines Unternehmens?

Beispielmodule: Personalökonomik, Unternehmensplanung, Kostenmanagement und Kostenrechnung.

Meeting
© Leon

Data
© UX Indonesia

Wirtschaft & Daten

Daten und deren Auswertung und Interpretation werden immer wichtiger – im sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhang, in einzelnen Unternehmen und der Wirtschaft als Ganzem. Sie interessieren sich für Statistiken, Diagramme und Marktforschung? In diesem Schwerpunktbereich erlernen Sie die Werkzeuge um wirtschaftlich relevante Daten aufzubereiten. Sie lernen diese Daten zu analysieren um politische und wirtschaftliche Entscheidungen zu treffen oder aktuelle wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen zu beurteilen.

Beispielmodule: Arbeitsmärkte und Bevölkerungsökonomik, Computergestützte Statistische Analyse, Experimentelle Wirtschaftsforschung.


Wirtschaft & Strategische Entscheidungen

Menschen entscheiden nicht unabhängig voneinander und handeln nicht immer rational. Wie werden daher in Unternehmen und in der Politik interdependente Entscheidungen getroffen? Lernen Sie mit aktuellen Modellen der Spieltheorie und Erkenntnissen aus der Verhaltensökonomik, wie sich unternehmerische oder politische Entscheidungträger verhalten (sollten)."

Beispielmodule: Mikroökonomik, Spieltheorie, Verhaltensökonomik.

Weitsicht
© mostafa-meraji-Babu

Finance
© Jeremy Bezanger

Wirtschaft & Finanzen

Banken, Unternehmen und staatliche Regulierungsbehörden: Wie stehen diese Akteure im Finanzsystem zueinander? Wie entstehen Finanzkrisen und welche Maßnahmen zur Stabilisierung gibt es? In diesem Schwerpunkt befassen Sie sich mit Finanzmärkten und Finanzmarktinstitutionen. Sie beschäftigen sich mit dem Verhalten und der Dynamik von Finanzmärkten und ihrer Gestaltung und Regulierung sowie der optimalen Regulierung von Banken und Bankleistungen.

Beispielmodule: Finanzmärkte- und Institutionen, Bankmanagement, Internationale Bankleistungen.

Wird geladen