Wirtschaftsforschung zu Hören: “ECONtribute – Der Wirtschaftspodcast”

ECONtribute veröffentlicht die erste Staffel ihres Wirtschaftspodcast zum Thema Gender Economics. Der Podcast ist über Spotify, Soundcloud und Deezer verfügbar.

Mehr Homeoffice würde Infektionszahlen deutlich bremsen

Eine Simulation von Ökonomen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, der Bonn Graduate School of Economics und des Forschungsinstitut zur
Zukunft der Arbeit (IZA) zeigt einen Rückgang um ein Viertel bis Ende Februar.

Call for applicants: Combined M.Sc. Economic Research / Doctoral Program

The application period of the Combined M.Sc. Economic Research / Doctoral Program starts now! The Department of Economics and the Bonn Graduate School of Economics (BGSE) are looking forward to your application!

Diskurs: Wie belasten die Rekordstaatsschulden kommende Generationen?

Die Ökonomen Christian Bayer und Philip Jung sowie Moritz Schularick und Jens Südekum haben ihre Einschätzungen als Gastautoren in der Frankfurter Allgemeinen geteilt.

Ökonomen des Fachbereichs simulieren Pandemie-Entwicklung über den Jahreswechsel

Das individuelle Verhalten ist entscheidend für das weitere Infektionsgeschehen. Um die Effekte verschiedener Szenarien vorhersagen zu können, nutzen Janos Gabler, Tobias Raabe, Klara Röhrl und Hans-Martin von Gaudecker ein neu entwickeltes Simulationsmodell. Es unterscheidet sich von anderen Modellen dadurch, dass es Kontakte zwischen Menschen in unterschiedlichen Bereichen des Lebens und deren jeweilige Infektiosität in den Mittelpunkt stellt. Dadurch lassen sich auch starke Veränderungen im Verhalten gut abbilden, wie sie rund um Weihnachten zu erwarten sind, wenn es zu wesentlich weniger Begegnungen im Arbeitsumfeld kommt und mehr Familienfeiern stattfinden.

Wird geladen