Was treibt politische Meinungen?

Warum nehmen Menschen dieselben Fakten unterschiedlich wahr? Was bedeutet das für ihre politische Meinungsbildung? Und wie kann die Politik damit umgehen?

Jetzt als Tutor*innen bewerben

Der Einstellungszeitraum ist 07.10.2024 bis 24.01.2025, in dieser Zeit hält jeder Tutor bzw. jede Tutorin zwei Tutorien á 90 Minuten pro Woche.

Isabel Schnabel nominated for the Global Economy Prize

Prof. Dr. Isabel Schnabel, Member of the Executive Board of the European Central Bank and Professor of Finance at the University of Bonn, receives the Global Economy Prize in the Science category.

Warum arbeiten wenig Frauen in MINT-Berufen?

Warum ist der Gender Gap in mathematisch-technischen Berufen heutzutage immer noch so groß? Was haben Schulleistungen damit zu tun? Und wie lässt sich die Lücke endlich schließen?

Girls' Day am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Am gestrigen Girls' Day öffnete der Exzellenzcluster ECONtribute des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Universität Bonn seine Türen für vierzehn junge Schülerinnen, um sie für die Welt der Forschung und der Volkswirtschaftslehre zu begeistern. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und bot den Teilnehmerinnen eine Vielzahl von Einblicken, Aktivitäten und Gesprächen, um ihr Interesse an diesen spannenden Feldern zu wecken.

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften stark im QS-Ranking

Im aktuellen QS-Ranking nach Fächern liegt der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften weltweit auf Platz 56 und deutschlandweit auf Platz 3. Das Fächerranking besteht aus 4 Indikatoren: Akademische Reputation, Reputation bei Arbeitgebenden, Zitationen und H-index Zitationen. Weltweit wurden 1.559 Universitäten gerankt.
 

Bonner Absolvent Philipp Strack gewinnt Clark-Medaille

Der Wirtschaftswissenschaftler Philipp Strack, der seinen Abschluss am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Bonn erworben und an der Bonn Graduate School of Economics promoviert hat, ist von der American Economic Association (AEA) mit der John-Bates-Clark-Medaille ausgezeichnet worden. Sie gilt nach dem Nobelpreis als die zweithöchste Auszeichnung im Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Die AEA vergibt die Medaille an in den USA lebende Wirtschaftswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen unter vierzig Jahren, die einen bedeutenden Beitrag zum wirtschaftlichen Denken und Wissen geleistet haben.

Mögliche Bombenentschärfung am 8./9. April 2024 in Poppelsdorf

Bei einer möglichen Entschärfung einer Weltkriegsbombe am 8./9. April 2024 in Poppelsdorf müssen Teile des Stadtgebietes evakuiert werden. Eine Anreise zum Juridicum über Poppelsdorf ist dann beeinträchtigt.

Wird geladen